lädt...
Zurück zur Übersicht
  • Projekt Demonstrationsbetriebe Ökologischer Landbau
  • Kunde BLE

Bunte Kartoffelvielfalt

Vom 12. bis 13. September fand die jährliche Freilandausstellung „PotatoEurope“ in Springe bei Hannover statt. Mit dabei war ein Stand des Netzwerks der Demonstrationsbetriebe Ökologischer Landbau, der von m&p sowie vom Biolandhof Kartoffelvielfalt der Familie Ellenberg betreut wurde. Julius Ellenberg informierte über den Erhalt alter Sorten und die Züchtung von neuen Linien, wie die Rote Emmalie, die zur Kartoffel des Jahres 2018 gewählt wurde. Außerdem beantwortete er viele Fragen rund um den Anbau von Kartoffeln in Bio-Qualität.

Die PotatoEurope ist der Treffpunkt der internationalen Kartoffelbranche. Versuchsfelder, Maschinenvorführungen und zahlreiche Informationsplattformen ziehen eine Vielzahl von interessierten Besucherinnen und Besuchern sowie Pflanzenbauprofis an. Sie nutzen die Messe, um sich intensiv über Sorten und Saatgut, Produktions- und Verarbeitungstechnik, Managementfragen sowie über Düngungs- und Pflanzenschutzstrategien zu informieren.

Schwerpunkt
Leistungen
  • Ausstellungsmodul
  • Event-Planung und -Organisation
  • Netzwerkkoordination
  • Event-Kommunikation
Projekt Demonstrationsbetriebe Ökologischer Landbau

Immer mehr Menschen möchten wissen, wo und wie ihre Lebensmittel erzeugt werden. Dies erfahren sie am besten vor Ort, zum Beispiel auf einem Hof des bundesweiten Netzwerks Demonstrationsbetriebe Ökologischer Landbau. Mehr als 29.000 Betriebe in Deutschland wirtschaften nach ökologischen Richtlinien. Aus dieser Vielfalt hat das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) 241 Biohöfe für das "Netzwerk Demonstrationsbetriebe Ökologischer Landbau" ausgewählt. Diese Biobetriebe öffnen ihre Türen für alle Interessierten und Medien, um ihnen Einblick in ihre Arbeit zu geben. Das Angebot richtet sich an Fachleute genauso wie an Vereine, Familien oder Schulklassen. Die Biohöfe bieten in der Regel Hof- und Feldführungen und führen auch Veranstaltungen zu speziellen Fragestellungen durch.

m&p ist die Koordinationsstelle der Demonstrationsbetriebe und versteht sich als Planungs-, Unterstützungs- und Steuerungseinheit für die Öffentlichkeitsarbeit des gesamten Netzwerkes. Projektpartner ist FiBL Deutschland e.V., Frankfurt.

Weitere Informationen auf demonstrationsbetriebe.de
Einblicke in die Arbeit der Demonstrationsbetriebe Ökologischer Landbau auf bio-live-erleben.de

Bildgalerie

Mehr zu Demonstrationsbetriebe Ökologischer Landbau
Das könnte Sie auch interessieren