lädt...
Zurück zur Übersicht
  • Projekt Demonstrationsbetriebe Ökologischer Landbau
  • Kunde BMEL, BLE

Jede Blüte zählt! #Bienenfüttern

Honig-, Wildbienen und andere Bestäuberinsekten gehören zu den wichtigsten Tieren unserer Landschaft, denn sie bestäuben rund 80 Prozent unserer Pflanzen. Allerdings ist etwa die Hälfte der 560 in Deutschland vorkommenden Wildbienenarten bedroht. Wie man den Schutz dieser Insekten kommunizieren kann, zeigt die von m&p konzipierte und realisierte Gemeinschaftsaktion für das Netzwerk der Demonstrationsbetriebe Ökologischer Landbau. Die Agentur erstellte für die 240 Biohöfe neben zahlreichen Materialien, wie großformatige Banner, Feldschilder, Pocketbücher, Postkarten, Samentütchen und Plakate und setzte das Thema auch im Web, in den sozialen Medien und in der Pressearbeit um.

Die Website www.jede-bluete-zaehlt.de begleitet die Aktion mit einer Vielzahl von Informationen und weiterführenden Links. Dazu zählt eine interaktive Karte mit Blühflächen und Veranstaltungen, die jeder einzelne Demonstrationsbetrieb anbietet. Außerdem erhalten Verbraucherinnen und Verbraucher viele Tipps und Anregungen zum Schutz von Biene, Hummel & Co wie Insektenhotels bauen, Saatgutpralinen basteln oder insektenfreundlich Gärtnern. Alle Aktionen und Aktivitäten der Koordinationsstelle und der 240 Biohöfe werden in den sozialen Medien unter den #Bienenfüttern verschlagwortet. So erhält die Aktion einen echten Gemeinschaftscharakter.

Zur Aktionswebsite: www.jede-bluete-zaehlt.de

Schwerpunkt
Leistungen
  • Redaktion
  • Konzeption
  • Koordination
  • Print
  • Social Media
  • Online
  • Pressearbeit
  • Öffentlichkeitsarbeit
Projekt Demonstrationsbetriebe Ökologischer Landbau

Immer mehr Menschen möchten wissen, wo und wie ihre Lebensmittel erzeugt werden. Dies erfahren sie am besten vor Ort, zum Beispiel auf einem Hof des bundesweiten Netzwerks Demonstrationsbetriebe Ökologischer Landbau. Mehr als 29.000 Betriebe in Deutschland wirtschaften nach ökologischen Richtlinien. Aus dieser Vielfalt hat das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) 241 Biohöfe für das "Netzwerk Demonstrationsbetriebe Ökologischer Landbau" ausgewählt. Diese Biobetriebe öffnen ihre Türen für alle Interessierten und Medien, um ihnen Einblick in ihre Arbeit zu geben. Das Angebot richtet sich an Fachleute genauso wie an Vereine, Familien oder Schulklassen. Die Biohöfe bieten in der Regel Hof- und Feldführungen und führen auch Veranstaltungen zu speziellen Fragestellungen durch.

m&p ist die Koordinationsstelle der Demonstrationsbetriebe und versteht sich als Planungs-, Unterstützungs- und Steuerungseinheit für die Öffentlichkeitsarbeit des gesamten Netzwerkes. Projektpartner ist FiBL Deutschland e.V., Frankfurt.

Weitere Informationen auf demonstrationsbetriebe.de
Einblicke in die Arbeit der Demonstrationsbetriebe Ökologischer Landbau auf bio-live-erleben.de

Mehr zu Demonstrationsbetriebe Ökologischer Landbau
Das könnte Sie auch interessieren